Februar-Ausgabe ab Freitag erhältlich

Die Februarausgabe der KaPost geht heute erst in den Druck und ist ab Freitag in Tiflis auf dem Markt. Wir waren vor ein paar Tagen schon fertig, wollten aber doch noch abwarten, bis sich der Nebel in der angeblichen Giftmordaffäre im Patriarchat etwas gelichtet hat. Das ist jetzt nach der Rückkehr des Patriarchen von einer Operation in Deutschland der Fall, wenngleich man weiter nahezu täglich neue Entwicklungen erwarten darf. Wir werden deshalb den entsprechenden Artikel heute schon online stellen und in den nächsten Tagen die aktuelle Berichterstattung in unserer online-Ausgabe verstärken. Damit Sie immer auf dem Stand des Geschehens sind.

Hier die Themen der Februar-Ausgabe:

Gift und Galle im georgischen Patriarchat
Wer steckt hinter der Inszenierung um die geplante Ermordung des Patriarchen?

Die KaPost und das Deutsch-Georgische Freundschaftsjahr
Ein spezielles Jubiläum: Vor 111 Jahren wurde unsere Zeitung gegründet

Deckt die Polizei Betrügereien?
Seltsame Vorgänge in den Wechselstuben georgischer Städte

Neue Busse von MAN
Verbindungen zwischen Flughafen und Stadtzentrum

Ein doppeltes Jubiläum
200 Jahre deutsche Einwanderung und 200 Jahre Evangelisch-Lutherische Kirche im Südkaukasus

Ein europäisches Abendmahl
Dichterlesung in Wien mit Nino Haratischwili

Georgische Kinderlieder in Wien
Faszinierendes Konzert von Teona Mosia

Aus kirchlicher Sicht: Geld
Kolumne von Bischof Hans-Joachim Kiderlen

Studentenprotest an der Staatlichen Universität Tiflis
Auditorium 115 – Gespräch mit Beka Buchnikaschwili

Vor der Wahl ist nach der Wahl
Politischer Vortrag von KaPost-Herausgeber Rainer Kaufmann in Saarbrücken

Familiengeschichten und epochale Ereignisse
„Schwaben in Georgien“ – eine Sonderausstellung im Stadtmuseum Tübingen

Mehr als nur verbesserungsbedürftig
Note ungenügend für Georgiens Auftritt auf der Grünen Woche
dazu: Fotoseite – Georgien auf der Grünen Woche

Höhere Standards bei der Rechtsstaatlichkeit
Die Verfassungskommission und ihre Ziele

Georgiens Köstlichkeiten in Deutschland
Weinproben und Gastmähler für privat und Restaurants

Der Verlag „Liberteens“
Orientiert an den Interessen von 13- bis 19-Jährigen

„Jetzt habe ich viele neue deutsche Freunde“
Eine Elftklässlerin beschreibt ihre Erlebnisse und Emotionen auf einer Deutschlandreise

Neue Georgische Küche
Kiwi-Rote-Bete-Salat mit Koriander und Walnüssen

Dazu die Rubriken:
Neues aus der Deutschen Wirtschaftsvereinigung
Fotorätsel
Tipps und Termine
Kniffelschach
RAINwurf

 

 

 

Comments are closed.